Silvester in Egmond aan Zee

Hallo meine Lieben,

erst einmal wünsche ich Euch ein Frohes neues Jahr. Ich weiß verspätet aber besser zu spät als nie 😉 Das Jahr fing bei mir schon mit einer Erkältung an und hat mich dann erst mal ein paar Tage außer Gefecht gesetzt. Zudem habe ich renoviert und hatte kein Internet. Wenn, dann kommt alles zusammen aber jetzt habe ich endlich Zeit Euch von meinem Silvester Wochenende zu erzählen.

Mein Herzmann und ich hatten Mitte letzten Jahres schon beschlossen dass es zum Jahreswechsel ans Meer geht. Meine regelmäßigen Leser wissen ja, dass ich bzw. wir absolute Niederlande Liebhaber sind. Dieses Mal ging es aber nicht nach Südholland wie sonst, sondern es ging nach Nordholland – nach Egmond aan Zee. Es ist ein ebenso kleiner, süßer Ort wie Katwijk aan Zee. Das Hotel  „De Boei“ befand sich direkt an der kleinen Einkaufsstraße sowie 100 Meter vom Meer entfernt, also sehr Zentral gelegen. Als Willkommensgeschenk bekamen wir eine kleine Schachtel mit Pralinen und zwei Gutscheine für ein Getränk der Wahl für das anliegende Restaurant “Westenwind“

Unser Zimmer hatte die Standardmäßige Ausstattung. Das einzige was etwas gestört hat war die Lüftung vom Bad. Dort kamen viele Geräusche durch, die halt beim schlafen gestört haben. Aber die Lösung war schnell gefunden, eine Packung Ohropax. Morgens gab es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Dieses befand sich auch in dem Restaurant “ Westenwind“.

In der angrenzenden Einkaufsstraße befanden sich viele kleine Boutiquen, die nicht zu teuer waren. In einer  Nebenstraße haben wir einen kleinen Tunesischen Laden entdeckt, der wunderschöne Orientalische Lampen, Teelichtgläser, Schüsseln  und vieles mehr verkauft hat.

Bei unserem anschließenden Strandspaziergang, entdeckten wir  Mega viele Seesterne, die durch den heftigen Wind an den Strand gespült worden sind.  Leider waren sie alle Tod aber es war auch faszinierend sowas zu sehen.

Nach unserer Shoppingtour und dem Strandspaziergang  haben wir beschlossen, das Restaurant an unserem Hotel auszuprobieren. Der Service war wie immer perfekt.  Wir haben beide das Drei- Gänge Menü genommen. Auch hier, stimmte das Preis-Leistungsverhältnis allemal.

Da wir gemütlich in das neue Jahr starten wollten, sind wir am Silvesterabend nach Alkmaar gefahren, um dort Griechisch essen zu gehen – ins Irodion.

 

Das Feuerwerk haben wir uns von einer Düne aus angeschaut. Da es aber sehr kalt und dazu ziemlich windig war, sind wir relativ schnell wieder auf unser Zimmer gegangen und wir mussten Sonntag recht früh auschecken mussten.

Ich hoffe Ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s