In der Weihnachtsbäckerei Teil 2

Hallo meine Lieben,

nicht mehr lange und das Christkind steht vor der Tür 😉
Wer noch Zeit und Lust zu backen hat, für den habe ich noch zwei leckere Plätzchenrezepte.

Vanillekipferl (ca.100-120 Stück)

  • 250 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • Mark einer Vanilleschote
  • 125 g Zucker
  • 200 g kalte Butter
  • 2 Eigelb
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Puderzucker
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • Etwas Mehl für Arbeitsfläche

 

  1. Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel siebe. Zucker, das Mark der Vanilleschote, die Eigelbe, Butter und die Mandeln hinzugeben. Mit Knethaken gut durcharbeiten. Ich spare mir das mit den Knethaken und knete von Anfang an mit den Händen.
  2. Wer mit den Knethaken arbeitet, bemehlt seine Arbeitsfläche etwas und knetet mit den Händen weiter. Aus dem Teig Bleistiftdicke Rollen formen und auf einem großem Teller für ca.30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Rollen in 4-5 cm lange Stücke schneiden, die Enden etwas dünner rollen und zu Hörnchen formen. Diese werden dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und für ca. 10 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze gebacken.
  4. Den Puderzucker mit dem Vanillezucker mischen und sofort nach dem backen damit etwas bestreuen. Die Kipferl erkalten lassen und im Rest des Vanillezuckers wenden.

 

Walnuss-Kekse mit weißer Schokolade

  • 175 g weiche Butter
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 75 g grob gehakte Walnüsse
  • 100 g weiße Kuvertüre zum Verzieren
  • 50 g halbe Walnüsse

 

  1. Butter mit dem Rohrzucker und Vanillezucker schaumig rühren, Ei zugeben. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und unterrühren.
  2. 150 g Kuvertüre mittelgrob haken oder in der Küchenmaschine zerkleinern, mit den gehakten Walnüssen unter den Teig heben.
  3. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf mit Backpapier ausgelegte Blech setzten (genügend Abstand lassen, die Kekse zerlaufen etwas)
  4. Die Kekse bei 175 Grad ca. 12-15 Minuten Vollständig auskühlen lassen.
  5. 100g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, in der Mitte der Kekse, je einen Klecks Kuvertüre geben und eine halbe Walnuss darauf drücken. Trocknen lassen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s